Das robuste Cat S61 in der Landwirtschaft: Staub- und sturzsicher messen, prüfen und dokumentieren

Keno Veith hat kein Problem damit, sich die Hände schmutzig zu machen – das weiß jeder, der den ostfriesischen Landwirt kennt. Und doch freut er sich, wenn ihm das Cat S61 ab und an mal die Arbeit abnimmt. So sagt ihm die Wärmebildkamera, ob in seinem Truck das Öl schon durch die Leitung gelaufen ist, und der Raumluftqualitätssensor warnt vor schlechten Gülle-Gasen. Und auch seine Kollegen freuen sich, wenn Keno mal eben sein Cat S61 zückt und mit dem Distanzmesser den Stall vermisst. 

Den größten Vorteil sieht Keno aber beim Display: Wenn man arbeitet und gleichzeitig das Handy zum Telefonieren mit dem Chef ans Ohr klemmt, fällt es doch gerne mal runter. „Und egal, wie man es hält, es fällt immer aufs Display – und zack, hast Du einen ‘Spiderman’…“ – das passiert ihm mit dem Cat S61 nicht.

"Du hältst das Smartphone einfach rein, es zeigt Dir sofort an „schlechte Luftqualität“ – und Du weißt gleich Bescheid.“

Keno Veith, Landwirt aus Norddeutschland
Warum ein Cat phone in der Landwirtschaft:
  • Integrierte Wärmebildkamera beim Cat S62 Pro*
  • hochwertiges Aluminiumgehäuse und gehärtetes, kratzfestes Gorilla-Glas 6
  • Bis 1,5 m wasserdicht
  • Fallsicher aus 1,80m Höhe
  • Staubdicht

*Nachfolgemodell des S61